Die NBV Kreisliga wird in mehreren gleichberechtigten Staffeln gespielt. Die Einteilung erfolgt durch den NBV Sportausschuss.

Die jeweils Ersten der Staffeln sind berechtigt, an der Relegation zur NBV Bezirksliga teilzunehmen.

Für die NBV Kreisliga werden für jeden Spieltag für die Mannschaften und Einzelspieler 3 Runden angesetzt. Die Mannschaften der NBV Bezirksliga bestehen aus 5 Spielern. In jeder Runde wird das schlechteste Ergebnis gestrichen, so dass 4 Ergebnisse pro Runde in die Wertung kommen.